| Mozartgemeinde Klagenfurt | Vorstand | Veranstaltungen | Bilder und Downloads | Kontakt | Abo- und Ticketservice | Impressum |
Aktuelle Konzerte

Sonderkonzert mit Max Müller → Nicht Im Abonnement!



Lieder & Literarisches von Rebläusen und Werwölfen, vom Wackeldackel bis zum Katzenduett – ein lustiger Abend der Extraklasse mit Rosenheim-Cops-Star Max Müller!

» mehr  

Konzertrückblick

2. Abonnementkonzert Kreisler Trio Wien


Werke von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart

» mehr    » weitere Rückblicke  

5. Abonnementkonzert Rastrelli Cello Quartett


14.05.2019, 19:30, Konzerthaus Klagenfurt, Mozartsaal

Kira Kraftzoff, Violoncello
Misha Degtjareff, Violoncello
Kirill Timofejev, Violoncello
Sergio Drabkin, Violoncello

 

Werke von: David Popper, Béla Bartók, Edvard Grieg, Johannes
Brahms, Bobby Timmons, John Lennon/Paul McCartney

Das »Rastrelli Quartett« besteht aus vier Violoncelli
und doch meint man, den besonderen
Klang eines klassischen Streichquartetts
zu hören. Ihr Spiel ist hingebungsvoll,
technisch perfekt, mitreißend und in
tausend Klangfarben schillernd. Das
Cello wird in ein Streichinstrument
verwandelt, das keine musikalischen
Grenzen zu kennen scheint

Das Quartett fühlt sich seiner Heimatstadt St. Petersburg sehr verbunden; deshalb leitete es seinen Namen vom genialen italienischen Architekten Bartholomeo Rastrelli ab, der im 18. Jahrhundert die neue Hauptstadt Russlands erbauen sollte. Es wurde 2002 von vier klassisch ausgebildeten russischen und weißrussischen Cellisten gegründet und verweist mittlerweile auf zahllose Auftritte in Europa und in den USA. Regelmäßig tritt es gemeinsam mit dem Klezmer-Klarinettisten Giora Feidman auf und kann auf 6 CDEinspielungen verweisen.
Zahlreich sind auch die Teilnahmen an bedeutenden Festivals: Beethoven Festival Bonn, Cello-Festival in Beauvais, Festival Rheingau, Oberstdorfer Musiksommer, Meadowlark Music Festival Lincoln/Nebraska (USA), Europäisches Musik Festival Sofia, Boswiler Sommer (Schweiz), Ohrid Summer (Mazedonien), Linköping (Schweden), Schleswig Holstein, Rio International Cello Encounter (Brasilien), Sonoro Bukarest … Jedes Stück im umfangreichen Repertoire des Quartetts ist von Sergio Drabkin für vier Celli arrangiert; die raffinierten Kompositionen führen auf ein bis dahin völlig unbekanntes Gebiet. Der erste Teil des Konzerts besteht aus rein klassischen Werken, während im zweiten Musik der verschiedensten Stilrichtungen zu hören ist: Jazz, Klezmer, Tango …





« zurück