| Mozartgemeinde Klagenfurt | Vorstand | Veranstaltungen | Bilder und Downloads | Kontakt | Abo- und Ticketservice | Impressum |
Aktuelle Konzerte

Sonderkonzert Max Müller & Volker Nemmer



Max Müller, Bariton
& Volker Nemmer, Klavier
»Tierisch!«

» mehr  

Konzertrückblick

2. Abonnementkonzert Wiener Glasharmonika Duo


Wiener
Glasharmonika Duo
Christa und Gerald Schönfeldinger

» mehr    » weitere Rückblicke  

Mozartgemeinde Klagenfurt


Im Handelsregister findet sich seit über 100 Jahren der Firmenname „Buchhandlung und Erste Kärntnerische Konzertunternehmung Johannes Heyn“.

Der Enkel des Unternehmens Dipl. Ing. Kurt Zechner und seine Frau planten 1954 mit Hilfe ihrer befreundeten Künstler, der Sängerin Maya Weis-Ostborn (verehl. Lampersberg) und dem Pianisten Jörg Demus die Wiederbelebung der Klagenfurter Konzertszene. Beide Konzertabende wurden ein so großer Erfolg, dass auch die Stadt Klagenfurt an dieser Initiative großes Interesse zeigte.

Ein Jahr danach wurde die Mozartgemeinde mit dem Ziel gegründet, Kammermusik mit arrivierten, bekannten KünstlerInnen und Ensembles zu präsentieren, aber auch jungen MusikerInnen die Möglichkeit zu bieten sich einem größeren Publikum vorzustellen.

Konzertsaison 2017/2018

Was ist die Musik? Sie steht zwischen Gedanken und Erscheinung;
als dämmernde Vermittlerin steht sie zwischen Geist und Materie;
sie ist beiden verwandt und doch von beiden verschieden;
sie ist Geist, aber Geist, welcher eines Zeitmaßes bedarf;
sie ist Materie, aber Materie, die des Raumes entbehren kann.
Heinrich Heine


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Mozartgemeinde!

Im Programm der Konzertsaison 2017/18 werden sich H. Heines Gedanken über die Doppelnatur der Musik wohl in mehreren Schichtungen wiederfinden lassen. Darbietungen von zwei Klaviervirtuosinnen und vier Streichern der Welt- und Sonderklasse widmen sich in drei Konzertabenden kammermusikalischen Werken höchsten Ranges. Die Glasharmonika, in der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert zu hohem Ruhm gelangt, erfährt durch das Wiener Glasharmonika Duo international eine sensationelle Wiedergeburt; wir freuen uns auf die Begegnung mit heutigen Künstlerinnen und Künstlern
auf einem lange Zeit verschollenen Instrument. Neue Wege im Konzertleben beschreitet auch das Ensemble Amarcord Wien mit seinen vier Vollblutmusikern. Außerhalb der Abo-Konzertreihe stehen zwei alte Bekannte mit einem neuen Programm: Max Müller und Volker Nemmer werden uns im Feber 2018 mit Sicherheit einen vergnüglichen Abend bereiten!


Es dankt für Ihre Treue, Ihre Zustimmung,
freut sich auf Ihr Kommen und
grüßt Sie für die Mozartgemeinde
Dr. Gerda Ziervogel e. h.
Obfrau





« zurück